Bananen Walnuss Muffins mit Schokostücken [vegan, glutenfrei]

Ostern steht kurz bevor und vielleicht suchst du noch nach super leichten Rezepten für einen bunten Osterbrunch? Oder du hast einfach mal wieder Lust auf richtig saftige Muffins? Ganz egal welcher Anlass, diese Bananen Walnuss Muffins mit versunkenen Schokostücken sind garantiert dein neues Lieblingsrezept!


Bananen-Walnuss Muffins mit Schokostücken [vegan, glutenfrei] www.gruenemixtion.de

Die Muffins sind schnell zusammengerührt, bestehen aus vollwertigen und veganen Zutaten, sind richtig saftig und spenden Energie! Sie enthalten eine Vielzahl an gesunden Nährstoffen: mineralstoffreiches Mehl aus Buchweizen, Hafer und Süßlupinen mit komplexen Kohlenhydraten und pflanzlichem Protein. Zudem wird durch gemahlene Walnüsse zusätzliches Fett eingespart. Die Süße erhalten die Muffins durch reife Bananen und etwas Zuckerrübensirup.

Die Bananen Walnuss Muffins sind die ideale Kleinigkeit für das Hungerloch am Nachmittag. Frei von raffiniertem Zucker, Gluten und tierischen Produkten sind die Muffins nicht nur für deinen Körper gut, sondern bringen dir die Energie und Vitalstoffe, die dein Geist benötigt, um wieder konzentriert denken zu können!


Bananen-Walnuss Muffins mit Schokostücken [vegan, glutenfrei] www.gruenemixtion.de

Alternativ machen sich die Bananen Walnuss Muffins auch hervorragend als Begleiter für Wochenendausflüge. So ein kleiner Kuchen mit versunkenen Schokoladenstücken macht doch einfach jeden glücklich! Anschließend sind alle gestärkt und gut gelaunt, sodass der Ausflug im Stimmungshoch fortgesetzt werden kann!


Bananen-Walnuss Muffins mit Schokostücken [vegan, glutenfrei] www.gruenemixtion.de

Zum Osterbrunch kommen die süßen Muffins ganz sicher ebenso gut an! Da sie wirklich ruckzuck zusammengerührt sind, stellen sie fast keinen Aufwand dar, schmecken aber ganz fantastisch! Und Schokolode gehört ja quasi etatmäßig zu Ostern, sodass die Bananen Walnuss Maffins auch jegliche Osterkriterien erfüllen können.


Bananen-Walnuss Muffins mit Schokostücken [vegan, glutenfrei] www.gruenemixtion.de

Nun lasse ich die Bilder noch ein bisschen für sich sprechen. Am Ende des Artikels findest du übrigens noch Links zu weiteren Osterleckereien. Vielleicht hast du ja Lust, das Osternest mit ein paar selbstgemachten & gesünderen Süßigkeiten zu füllen!


Bananen-Walnuss Muffins mit Schokostücken [vegan, glutenfrei] www.gruenemixtion.de


Bananen-Walnuss Muffins mit Schokostücken [vegan, glutenfrei] www.gruenemixtion.de


Bananen-Walnuss Muffins mit Schokostücken [vegan, glutenfrei] www.gruenemixtion.de

Bananen-Walnuss Muffins mit Schokostücken

12 Muffins. Zubereitungszeit: 20 Minuten. Backzeitzeit: 12-15 Minuten.
Rezeptkennzeichnung: Vegan Rezeptkennzeichnung: Glutenfrei Rezeptkennzeichnung: Laktosefrei

Zutaten

  • 100g Buchweizen/-mehl
  • 50g Haferflocken/-mehl
  • 50g Walnüsse
  • 50g Süßlupinenmehl
  • 1 Päckchen Weinstein Backpulver
  • 1/2 TL Vanille
  • 1 kleine Prise Salz
  • 3 reife, kleine Bananen (~250g)
  • 1 EL (15g) natives Kokosöl, zimmerwarm
  • 15-20g Zuckerrübensirup
  • 100g Sojamilch
  • 65g Zartbitter Schokolade, grob gehackt
  • Walnüsse zum Verzieren

Zubereitung

  • Buchweizen, Haferflocken und Walnüsse in den Standmixer abwiegen und zu feinem Mehl mahlen.
  • In eine Schüssel umfüllen. Süßlupinenmehl, Backpulver, Vanille und Salz gründlich untermischen.
  • Die Bananen mit Kokosöl, Zuckerrübensirup und Sojamilch im Mixer pürieren.
  • Die Mehlmischung zur Bananenmasse geben. Für etwa eine Minute zu einem glatten Teig mixen.
  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Schokolade grob hacken und unter den Teig heben.
  • Eine Muffinform mit etwas Kokosöl einstreichen. Anschließend den Teig auf die 12 Mulden aufteilen.
  • Optional die Muffins mit Walnüsshälften verzieren.
  • Für 12-15 Minuten backen. Dann noch 3-4 Minuten bei leicht geöffneter Ofenklappe im Ofen lassen.
  • Auskühlen lassen und auf einen Kuchenrost legen.


Genießen!