Februar Impuls - "Höre nicht auf zu träumen!"

Höre nicht auf zu träumen und nimm dein Leben in die Hand! Lass deine Träume Wirklichkeit werden! Nur so kannst du prüfen, ob dir all das gefällt, was du dir erträumst oder ob es vielleicht eine Illusion ist, die gar nicht zu dir passt. Aber du kannst es nur herausfinden, wenn du anfängst. Wenn du alles dafür tust, deinen Traum zu verwirklichen.

Einer meiner Träume ist es, die Welt zu bereisen. Ich stelle es mir als verschiedene Episoden vor. Mit unterschiedlicher Länge. Aber kurz sind meine Reisen in meiner Vorstellung nie. Nachdem ich im Oktober mit meinem Studium fertig war und den Umzug nach München durchgeführt hatte, habe ich meinen Traum endlich angefangen zu leben. Ich bin alleine für vier Wochen durch Portugal gereist.

Es war der richtige Zeitpunkt einfach loszufliegen. Einfach zu gucken, wie es sich anfühlt. Alleine zu verreisen. Von Ort zu Ort zu ziehen und immer mehr über ein Land zu erfahren. Seine Kultur mehr und mehr zu spüren. Ich habe endlich angefangen, meinen Traum zu verwirklichen. Denn ich träume davon seit ich 16 bin. Und es hat sich großartig angefühlt, unterwegs zu sein und von Tag zu Tag zu leben. Die Welt mit offenen Augen zu erkunden und alle Eindrücke aufzusaugen. An den meisten Tagen hat es sich seltsam normal angefühlt. Schließlich bin ich immer noch ich, bloß an einem anderen Ort.

Aber die neuen Erlebnisse und Erfahrungen verändern mich vielleicht auf subtile Weise. Ich habe eher das Gefühl, dass ich beginne zu verstehen, was mir wirklich wichtig ist. Das kann man jetzt nicht als plötzliche Erleuchtung verstehen. Vielmehr ist es ein spontanes Gefühl der Schwerelosigkeit und Zufriedenheit gepaart mit einem massiven Energieschub.


 www.gruenemixtion.de

Deine Träume können dich zu einem Punkt bringen, an dem du weißt, was gut für dich ist. Und vielleicht können sie dir auch aufzeigen, was du nicht weiter zu verfolgen brauchst. Aber es funktioniert nur, wenn du den ersten Schritt in Richtung Verwirklichung deiner Träume machst. Habe das Vertrauen in dich selbst, dass du das Zeug dazu hast, deine Träume realisieren zu können. Denn du bist diejenige Person, die diesen Traum hat. Wer außer dir sollte es also schaffen, diesen Traum zu leben? Halte dich nicht mit den Zweiflern auf. Es reicht, wenn du daran glaubst. Und lass auch deinen eigenen Zweifler nicht zur dominanten Stimme in deinem Kopf werden.

Für mich war diese Reise nur der Anfang. Davon bin ich ganz fest überzeugt. Ich habe lange genug gezweifelt und Gründe vorgeschoben, warum noch nicht der richtige Zeitpunkt ist. Aber jetzt weiß ich, dass ich einfach jederzeit alleine aufbrechen kann, um mein persönliches Abenteuer zu erleben!

Abschließend möchte ich noch ein kleines Poem mit dir teilen, das ich zu diesem Thema geschrieben habe:

 www.gruenemixtion.de