Meine Buchtipps, um zu dir selbst zu finden

Hast du schöne Weihnachtstage verbacht? Vielleicht kannst du dich jetzt ja noch ein wenig bis Silvester entspannen oder es geht noch in den Urlaub? Ich finde, das ist genau die richtige Zeit, seinen Kopf in Bücher zu stecken und die Medien mal links liegen zu lassen. Darum habe ich dir fünf Buchtipps zusammengestellt, die dir helfen können, zu dir selbst zu finden und mit neuen Impulsen in das Jahr 2017 zu starten!


Buchtipps, um zu dir selbst zu finden www.gruenemixtion.de

In unserer Gesellschaft, die sich ständig dem Leistungs- und Erfolgsdruck beugt, erscheint es mir manchmal sehr schwierig, sich wirklich sich selbst widmen zu können. Zwar mangelt es nicht an egoistischen Personen, das ist es aber nicht was ich meine. Ich denke, dass es von großem Wert ist, zu sich selbst zu finden und dadurch mit sich selbst liebevoller umgehen zu können. Das spiegelt sich dann mit der Zeit sicher auch im Umgang mit anderen wider. Ich glaube fest, dass wir als Gesellschaft viel gewinnen könnten, wenn wir alle liebevoller miteinander umgehen. Also fangen wir bei uns selbst an und vertrauen darauf, dass es auf andere überspringt!

Dieses Zu-Sich-Selbst-Finden kann ganz unterschiedliche Ebenen haben: die körperliche, die mentale, die gesundheitliche, ... Eines haben die Ebenen aus meiner Sicht offensichtlich gemeinsam - dass ich mich in meinem Körper wohl fühle! Ein erster Schritt, um ein generelles Wohlbefinden zu verspüren, ist es, gesund zu sein! Daher kommen hier meine Buchtipps zum Thema GESUNDHEIT:


Proteinaholic: wie unsere Fleischsucht uns umbringt und was wir dagegen tun können* von Garth Davis.

Mich hat dieses Buch begeistert, weil es zwar seinen Fokus auf den derzeit berühmtesten Makronährstoff Protein legt, dabei aber nicht eindimensioniert bleibt, sondern all die Verknüpfungen und Zusammenspiele beleuchtet und wissenschaftlich untermauert.



How Not to Die: Entdecken Sie Nahrungsmittel, die Ihr Leben verlängern - und bewiesenermaßen Krankheiten vorbeugen und heilen* von Michael Greger

Dieses Buch betrachtet elf (im Besonderen chronische) Krankheiten, die heute die häufigsten Todesursachen sind. Es zeigt eindrucksvoll auf, wie wir diesen Todesursachen entwischen können!



Darmbakterien als Schlüssel zur Gesundheit* von Dr. Anne Katharina Zschocke.

Dieses Buch enthält wahnsinnig spannende Erkenntnisse über den Darm, das Mikrobiom und wie eigentlich alles miteinander verknüpft ist.



Ein zweiter Schritt, um zu sich Selbst zu finden, ist es, eine stärkere Verbindung zum eigenen Körper herzustellen. Für mich ist YOGA eine der besten Möglichkeiten, meinen Körper bewusst wahrzunehmen und ihn auch wertzuschätzen. Daher hier mein Tipp für alle, die Yoga als starkes Instrument für ein bewussteres Körpergefühl und ein bewussteres Leben nutzen möchten, das daraus durchaus resultieren kann!


Yoga oder die Kunst, sich selbst zu finden* von Jeff Krasno

Ein tolles Buch, das in Anlehnung an das Yoga Festival Wanderlust einen yogischen Wanderweg durch ein bewusstes Leben aufzeigt. In der deutschen Version stört es mich ein wenig, dass der Leser gesiezt wird, daher könntest du auch zur englischen Version greifen, um diese Ansprache zu umgehen.



Das kleine Buch vom achtsamen Leben* von Dr. Patrizia Collard

Dieses kleine Büchlein passt wunderbar in die Handtasche. Es enthält einfache Übungen und Tipps, die man leicht in den Alltag integrieren kann und durch die wie man täglich in wenigen Minuten achtsamer und gelassener werden kann.




Wenn deine Lektüre nun also feststeht, fehlt eigentlich nur noch ein köstliches Heißgetränk, um die gemütliche Stimmung zu perfektionieren. Also mach' dir deinen Lieblingstee, einen heißen Kakao oder Capucchino und genieße ein paar entspannte Stunden!

* Affiliate Link