Leichtes Abendessen: Baked Beans

Ein schnelles Abendessen, das kein Nachdenken erfodert, sättigt aber nicht schwer im Magen liegt und am besten auch noch gesundheitsfördernd ist? ... Ich hätte da was für dich: Easy peasy Baked Beans! Sie liefern dir wertvolles pflanzliches Protein, sind im Nu zubereitet und richtig aromatisch!


Baked Beans [vegan, glutenfrei] www.gruenemixtion.de

Wenn du abends nach Hause kommst, hast du keine Zeit etwas zu kochen? Diese Ausrede gilt nicht: diese Baked Beans hast du fast genauso schnell auf dem Esstisch stehen wie eine klassische Stulle. Und sie bieten dir im Vergleich zur Stulle einen echten Mehrwert! Denn Hülsenfrüchte ...

  • ... enthalten 20-30g Eiweiß auf 100g (getrocknet)
  • ... sind äußerst ballaststoffreich
  • ... liefern komplexe Kohlenhydrate
  • ... sind reich an Eisen, Zink, Magnesium und Folsäure
  • ... sind vielfältig einsetzbar
  • ... sind günstig

Baked Beans [vegan, glutenfrei] www.gruenemixtion.de

Du kannst Hülsenfrüchte getrocknet kaufen oder als Konserve in der Dose oder im Glas. Die getrocknete Variante ist günstiger, wenn du eine größere Menge auf einmal kochst. Diese kannst du dann im Laufe der Woche verbrauchen. Hier hast du also eigentlich nur einmal etwas zeitlichen Aufwand. Anschließend sind sie genauso komfortabel zu händeln wie die Konserven.

Beim Selberkochen hast du außerdem die Möglichkeit, Hülsenfrüchte bekömmlicher zu machen. Falls deine Verdauung etwas sensibel ist, dann wäre das sicher was für dich:
Einerseits erhöhst du die Bekömmlichkeit, wenn du Hülsenfrüchte für einige Stunden einweichst. Bohnen und Kichererbsen sollten rund 12 Stunden eingeweicht werden. Bei Linsen reichen 4-8 Stunden. Das Einweichen verkürzt darüber hinaus auch die Garzeit. Eine weitere Möglichkeit ist, in das Kochwasser ein Stück Ingwer, Zitronenschale oder Kombualge hinzuzutun.


Baked Beans [vegan, glutenfrei] www.gruenemixtion.de

Baked Beans

1-2 Portionen. Zubereitungszeit: 15 Minuten.
Rezeptkennzeichnung: Vegan Rezeptkennzeichnung: Glutenfrei Rezeptkennzeichnung: Laktosefrei

Zutaten

  • 1 Glas Canellini Bohnen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 6 getrocknete Tomatenhälften
  • 300 ml Tomatenpassata
  • Einige Blätter frisches Basilikum
  • Salz, Pfeffer, Oregano, Rosmarin
  • Bratöl

Zubereitung

  • Die Bohnen in ein Sieb abtropfen und gut abbrausen bis es nicht mehr schäumt.
  • Zwiebel und Knoblauch fein würfeln.
  • Etwas Wasser im Wasserkocher kochen. Die getrockneten Tomaten quer in Streifen schneiden und mit dem heißen Wasser übergießen.
  • Eine Pfanne mit etas Bratöl erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Canellini Bohnen für ein paar Minuten anbraten.
  • Die getrockneten Tomaten abgießen und zu den Bohnen geben.
  • Zuletzt die Passata hinzugeben und mit den Gewürzen abschmecken.
  • Etwa 5 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen.


Guten Appetit! ;)


Baked Beans [vegan, glutenfrei] www.gruenemixtion.de