Mini Strawberry Cheesecakes

Diese Mini Strawberry Cheesecakes sind genial! Sie sind so cremig, erdbeerig und chrunchy - du wirst nicht widerstehen können! Und wenn ich dir dann die Zutaten nenne, wirst du sehr wahrscheinlich überrascht sein. :)


Mini Strawberry Cheesecakes: raw, vegan & glutenfrei

Diese kleinen Köstlichkeiten enthalten wirklich nur beste Zutaten: Datteln, Sonnenblumenkerne und Sesam im Boden, Cashewkerne, Ahornsirup, Zitronensaft und Kokosöl in der Füllung und natürlich frische, heimische Erdbeeren! Außerdem müssen sie nicht gebacken werden. Sie sind also rohköstlich (keine Erhitzung über 42°C), vegan und glutenfrei.


Mini Strawberry Cheesecakes: raw, vegan & glutenfrei

Die Mini Strawberry Cheesecakes liefern zwar auch einige Kalorien, aber die Zutaten haben einen echten Mehrwert! Im Vergleich zu einem konventionellen Käsekuchen im New York Cheesecake-Style wird auf raffinierten Zucker, Butter und Frischkäse komplett verzichtet.

Sonnenblumenkerne, Sesam und Cashewkerne enthalten eine große Ladung Mineralstoffe wie Calcium, Magnesium, Eisen und Zink und können darüber hinaus mit Vitamin E und B-Vitaminen aufwarten!

Zudem dominieren in Sonnenblumenkernen, Sesam und Cashewkernen die ungesättigten Fettsäuren, die für zahlreiche Stoffwechselprozesse sehr nützlich und wertvoll sind. Hingegen sind die überwiegend gesättigten Fettsäuren in Butter und anderen Milchprodukten bei regelmäßigem Verzehr eher nachteilig. Sie können zu erhöhtem Blutcholesterin und LDL-Cholesterin führen.


Mini Strawberry Cheesecakes: raw, vegan & glutenfrei

Du siehst - mit den Mini Strawberry Cheesecakes kannst du unbeschwert genießen und gleichzeitig etwas für deine Gesundheit tun! (In Maßen, versteht sich ;) )
Nun lasse ich die Bilder für sich wirken und hoffe, dass du diese Leckerei nach"backst"!


Mini Strawberry Cheesecakes: raw, vegan & glutenfrei

Mini Strawberry Cheesecakes

10 Stück. Zubereitungszeit: 50 Minuten. Kühlzeit: 2 Stunden.
Rezeptkennzeichnung: Vegan Rezeptkennzeichnung: Glutenfrei Rezeptkennzeichnung: Laktosefrei

Zutaten

    Für den Boden:
  • 100g entsteinte Datteln
  • 55g Sonnenblumenkerne
  • 75g Sesam (ungeschält)

  • Für die Füllung:
  • 250g Cashewkerne
  • 2 stark gehäufte TL natives Kokosöl (zimmerwarm)
  • 30ml frischer Zitronensaft
  • 70ml Ahornsirup oder Reissirup

  • 200g Erdbeeren

Zubereitung

    Vorbereitung:
  • Cashewkerne für mindestens 4 Stunden in Wasser einweichen.
  • Datteln mit heißem Wasser übergießen und 5 Minuten einweichen.

  • Zubereitung:
  • Die Datteln in einem Hochleistungmixer oder mit einem Pürierstab zu einem Dattelpüree mixen. In eine Schüssel umfüllen.
  • Als nächstes Sonnenblumenkerne und Sesam zu einem groben Mehl pürieren.
  • Das Dattelpürree hinzugeben und eine Teigmasse mixen.
  • 10 Mulden einer Muffinform mit etwas Öl ausreiben und einen Streifen Pergamentpapier hineinlegen, sodass sich die Küchlein am Ende besser herausheben lassen.
  • Je Mulde einen gehäuften Teelöffel Teigmasse einfüllen und gleichmäßig plattdrücken. Dann die Muffinform ins Eisfach stellen.
  • Nun die Cashewkerne abgießen und abspülen und alle Zutaten für die Füllung zu einer feinen und glatten Masse pürieren. Das kann etwa 5 Minuten dauern. Die Geduld lohnt sich aber ;)
  • Die Muffinform aus dem Eis holen und die Füllung auf die 10 Mulden verteilen. Die Oberfläche glattstreichen und wieder zurück ins Eisfach stellen.
  • Zuletzt die Erdbeeren waschen, Stiele entfernen und pürieren.
  • Je Mulde 2 TL Erdbeerpüree auf der Oberfläche verteilen.
  • 2 Stunden ins Eisfach stellen.
  • Zum Servieren mit dem restlichen Erdbeerpüree garnieren.

Guten Appetit! ;)

Rezept von Minimalist Baker adaptiert.

Die Mini Strawberry Cheesecakes können einfach im Eisfach aufbewahrt und etwa eine halbe Stunde bis eine Stunde vor Verzehr aufgetaut werden.