Linsen-Polenta-Burger mit Pommes aus dem Ofen

Am Wochenende habe ich diese leckeren Burger gemacht! Es war wirklich ein Genuss :) Wenn ich mir die Bilder so anschaue, hätte ich direkt wieder Lust auf einen! Und das Beste daran ist: diesen Burger kann man ohne Reue genießen!


Linsen-Polenta-Burger mit Pommes aus dem Ofen - glutenfrei und vegan

Eigentlich habe ich mir für die Bratlinge unser Familienrezept für Frikadellen vor Augen geführt. Statt Hackfleisch habe ich jedoch Berglinsen verwendet, anstelle von Semmelbrösel und Eiern nahm ich Polenta und ansonsten bleibt alles wie gewohnt: Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Senf und Gewürze. Ziemlich simpel also. :)


Linsen-Polenta-Burger mit Pommes aus dem Ofen - glutenfrei und vegan

Neben einem Burger dürfen Pommes auf dem Teller natürlich nicht fehlen. Diese Pommes hier kommen aber nicht aus der Fritteuse, sondern aus dem Ofen. Das Praktische ist, dass man sie im Ofen nebenher vor sich hin brutzeln lassen kann und dass sie viel weniger Öl benötigen. Der Trick ist nämlich, die Kartoffeln wie einen Salat in einer Schüssel mit Öl zu wenden. So braucht man nur wenige Esslöffel Öl für eine ordentliche Portion Pommes. Außerdem bekommen alle Kartoffeln genügend Öl ab, um richtig schön knusprig zu werden!


Linsen-Polenta-Burger mit Pommes aus dem Ofen - glutenfrei und vegan

Beim Belegen des Burgers kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Ich habe die untere Brötchenhälfte mit Tahin bestrichen und mit knackigem Kopfsalat belegt. Auf den Bratling habe ich Gurkenscheiben, Avocado und Radiesschen geschichtet. Auf die obere Brötchenhälfte kommt ein Klecks Ketchup und fertig ist der vegane Burgerhimmel!


Linsen-Polenta-Burger mit Pommes aus dem Ofen - glutenfrei und vegan

Die Burger auf dem Bild sind nicht nur vegan, sondern auch glutenfrei! Der Bratling enthält kein Gluten. Die Brötchen sind von Alnavit. Die sind mit Sauerteig hergestellt und ich finde sie echt lecker!


Linsen-Polenta-Burger mit Pommes aus dem Ofen - glutenfrei und vegan

Linsen-Polenta-Burger mit Pommes aus dem Ofen

12 Bratlinge. Zubereitungszeit: 90 Minuten.
Rezeptkennzeichnung: Vegan Rezeptkennzeichnung: Glutenfrei Rezeptkennzeichnung: Laktosefrei

Zutaten

    Für die Bratlinge:
  • 300g Berglinsen
  • 1 cm Ingwer
  • 100g Polenta
  • 2 TL Gemüsebrühe
  • 1 große/2 kleine Frühlingszwiebeln
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Senf
  • Salz, Pfeffer, Koriander

  • Für 2 Portionen Pommes:
  • 500g Kartoffeln
  • 4 EL Bratöl
  • Salz, Paprika scharf, Oregano

Zubereitung

  • Linsen mit 600ml Wasser zum Kochen bringen. Das Stück Ingwer schälen und zu den Linsen geben. Das erhöht die Bekömmlichkeit.
  • Linsen ca. 20 Minuten garen oder bis sie weich sind.
  • In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebel in feine Streifen schneiden und den Knochblauch hacken.
  • Wenn die Linsen gar sind, Ingwer herausnehmen und Linsen in eine große Schüssel umfüllen.
  • Linsen kräftig mit Salz, Pfeffer und Koriander würzen.
  • Frühlingszwiebeln, Knoblauch und Senf hinzugeben.
  • Im Topf 400ml Wasser mit 2 TL Gemüsebrühe zum Sieden bringen. Von der Herdplatte ziehen und die Polenta mit einem Schneebesen einrühren.
  • Den Topf noch einmal auf die ausgestellte Herdplatte stellen und die Polenta einmal hochwallen lassen. Zum Schluss ein Prise Salz unterrühren.
  • Polenta zu den Linsen geben und alles kräftig vermengen und abkühlen lassen während der Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizt.
  • Die Bratlingmasse zu 12 Bratlingen formen und auf ein Blech mit Backpapier legen. Mit etwas Öl bestreichen.
  • Bratlinge für 20 Minuten backen.

  • Kartoffeln waschen und schälen. Längs halbieren und in Streifen schneiden.
  • Kartoffelstreifen in eine Schüssel füllen. Öl und Gewürze hinzugeben, mit zwei Esslöffeln gründlich wenden.
  • Ein Blech mit Backpapier auslegen und die Kartoffeln darauf verteilen, sodass sich die Pommes möglichst nicht überlappen.
  • Für 25-30 Minuten bei 200°C backen. Zwischendurch einmal wenden.

Guten Appetit! ;)



Linsen-Polenta-Burger mit Pommes aus dem Ofen - glutenfrei und vegan