Veganer & Glutenfreier Käsekuchen #ichbacksmir

Today I proudly present: KÄSEKUCHEN! VEGAN UND GLUTENFREI! UND KÖSTLICH!

Ja, ich bin wirklich stolz auf dieses Rezept! :D Denn der Kuchen kann sich sehen lassen. Auch bei Gästen, die nicht vegan essen oder auf Gluten verzichten! Daher ist dieser Käsekuchen der perfekte Kuchen für das anstehende Oster-Wochenende. Aber man kann ihn natürlich auch ohne konkreten Anlass backen. Oder vorher schon einmal testen. ;)

Veganer und Glutenfreier Käsekuchen

Mit diesem Kuchen beteilige ich mich an der Tastesheriff Mitmachaktion #ichbacksmir. Clara hat diesen Monat dazu aufgefordert, die Ostertafel mit leckeren Osterkuchen zu decken. Und dafür eignet sich dieser Käsekuchen wirklich hervorragend. Denn mit diesem Kuchen macht man nicht nur jeden Käsekuchen-Fan glücklich, sondern auch vegane Gäste. Und falls jemand kein Gluten verträgt, steht dem sorgenfreien Genuss ebenfalls nichts im Weg.

Ich bin schon ganz gespannt auf die weiteren Ostergebäck-Ideen. Ab heute kann man sein Rezept bei Tastesheriff verlinken. Die Liste ist zwei Wochen lang für Einträge geöffnet. Da kommen sicher viele Inspirationen zusammen. Ein Besuch lohnt sich!


Veganer und Glutenfreier Käsekuchen

Veganer & Glutenfreier Käsekuchen

26er Springform. Vorbereitungszeit: 30Minuten. Backzeit: 60 Minuten.
Rezeptkennzeichnung: Vegan Rezeptkennzeichnung: Glutenfrei Rezeptkennzeichnung: Laktosefrei

Zutaten

    Glutenfreier Mürbeteig
  • 100g Vollkorn Reismehl
  • 100g Buchweizenmehl
  • 50g Maismehl
  • 150g vegane Magarine (z.B. Alsan)
  • 50g Roh-/Vollrohzucker
  • 30g Wasser
  • Prise Meersalz
  • 1 Msp. Bourbon Vanille

  • Vegane "Käse"Masse
  • 400g Tofu Natur
  • 800g Soja Joghurt Natur
  • 200g vegane Magarine (z.B. Alsan)
  • 60-80g Roh-/Vollrohrzucker
  • 50g Maisstärke
  • Saft & Schale von 1/2 Bio-Zitrone
  • 1 Msp. Bourbon Vanille

Zubereitung

  • (Getreide mahlen.) Mehle in eine Schüssel füllen und mit Salz und Vanille verrühren.
  • Für den Mürbeteig zunächst Magarine, Wasser und Zucker cremig rühren.
  • Anschließend die Mehlmischung hinzugeben und mit einem Handrührgerät oder Küchenmaschine zu einem Teig kneten.
  • Den Teig in eine Schüssel umfüllen. Kurz gegen den Rand der Schüssel zu einer Kugel kneten und für min. 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit die "Käse"masse vorbereiten.
  • Die Magarine schmelzen.
  • Zitrone heiß waschen. Die Schale von etwa einer Hälfte abreiben und Saft von einer Hälfte pressen.
  • Dann alle Zutaten bis auf die Stärke in einem Mixer zu einer sehr homogenen Masse pürieren.
  • Die Zuckermenge in Abhängigkeit von gewähltem Soja Joghurt (gesüßt/ungesüßt) wählen. Insgesamt solltest du auf etwa 80g Zucker kommen.
  • Zuletzt die Stärke zu der Masse geben und nochmals gründlich pürieren, sodass sich keine Klümpchen bilden.
  • Eine 26er Springform fetten und den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Nach der Kühlzeit den Mürbeteig rasch ausrollen, damit die Magarine kalt bleibt.
  • Boden und Rand in die Springform drücken. Einen schönen Rand formen.
  • Käsemasse einfüllen und für 60 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze backen.

Den Kuchen nach Ende der Backzeit mit angelehnter Ofenklappe abkühlen lassen. Vor dem Anschneiden vollständig (am Besten über Nacht) auskühlen lassen!

Dann genießen! ;)


Veganer und Glutenfreier Käsekuchen


Glutenfreie und vegane Rezepte, die dir auch gefallen könnten:
saftige Brownies ohne Mehl - vegan, glutenfrei Apfel-Mandel-Küchlein mit Cashewsahne - vegan, glutenfrei Kürbismuffins - vegan, glutenfrei Fluffige Pancakes - vegan, glutenarm, quasi zuckerfrei
Saftige Brownies
ohne Mehl
Apfel-Mandel-Küchlein
mit Cashewsahne
Kürbismuffins Vegane Pancakes