Saftige Brownies [ohne Mehl]. Ohne schlechtes Gewissen!

Heute habe ich ein super einfaches, schnelles und gesundes Brownie-Rezept für euch! Eigentlich wollte ich eine kleine Artikelserie im Bereich Fitness priorisieren, bevor ich das nächste Rezept veröffentliche. Aber aufgrund von zahlreichen Projekten in der Uni, finde ich zurzeit keine Ruhe für diese Themen. Leider. Im neuen Jahr könnt ihr euch dann aber auf einige interessante Artikel rund um unsere Muskeln freuen!


Saftige Brownies [ohne Mehl]: wenig Zucker, vegan, glutenfrei, laktosefrei

Nun aber erst einmal zu diesen Köstlichkeiten hier. Diese Brownies sind im Handumdrehen zubereitet und können kurz nach dem Backen auch direkt verspeist werden! Am Besten nicht alle auf einmal, dann ist der Gesundheitseffekt wieder verpufft. Aber diese kleinen Schokotörtchen können euch die restliche Weihnachtszeit durchaus mit gutem Gewissen begleiten. Denn sie sind kalorienarm - ein Muffin enthält etwa 100 kCal. Und im Vergleich zu manch anderem, zurzeit erhältlichem Weihnachtsgebäck sind sie fett- und zuckerarm!

Anstelle von Mehl werden die Brownies mit weißen Bohnen (Cannellini) gebacken. Dadurch erhalten sie eine extra Portion Protein und Mineralstoffe. Auch der Vollrohrzucker enthält, im Gegensatz zu raffiniertem Haushaltszucker, Mineralstoffe. Wenn dich die Unterschiede zwischen den erhältlichen Zuckerarten interessieren, lies doch noch mal in meinem Artikel über Zucker nach. In üblichen Brownie-Rezepten kommt ein ordentlicher Schwung Butter in den Teig, damit die Brownies richtig schön saftig werden. Diese Rolle übernehmen hier ebenfalls die Bohnen, weshalb dem Teig außer etwas Mandelmus kein Fett hinzugefügt wird!


Ich wünsche euch viel Spaß beim Backen und ein schönes 3. Advents-Wochenende!

Noch ein kleiner Tipp: Wenn deine Bohnen bereits gesalzen sind, probiere vorher lieber eine und lass ggf. die Prise Salz weg.

Saftige Brownies

12 Muffins. Zubereitungszeit: 10 Minuten + 15-20 Minuten Backzeit
Rezeptkennzeichnung: Vegan Rezeptkennzeichnung: Glutenfrei Rezeptkennzeichnung: Laktosefrei

Zutaten

  • 400g Weiße Cannellini Bohnen (Abtropfgewicht - entspricht etwa 1 ¾ Dosen)
  • 110g Mascobado Vollrohzucker
  • 65g schwach entölter Kakao
  • 50ml Wasser
  • 30g Mandelmus
  • ½ Päckchen Weinstein Backpulver
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 Messerspitze Bourbon Vanille

Zubereitung

  • Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Zunächst die Bohnen in einem Hochleistungsmixer zu einer glatten Masse pürieren.
  • Anschließend alle weiteren Zutaten in den Mixer füllen und so lange pürieren bis ein cremiger Teig entsteht.
  • 12 Papierförmchen in das Muffinblech setzen. Den Teig auf alle Mulden gleichmäßig verteilen.
  • 15 - 20 Minuten bei 180°C backen.
  • Der Kern der Muffins soll schön cremig bleiben.

Fröhliches Backen! :)




kCal KH Protein Fett Ballaststoffe
98 12,6g 4g 2,6g 1,9g
[KH = Kohlenhydrate]
Die Nährwertangaben beziehen sich auf einen Muffin (bei 12 Stück insgesamt) und stellen lediglich eine Orientierung dar. Berechnet mit FDDB.

Saftige Brownies [ohne Mehl]: wenig Zucker, vegan, glutenfrei, laktosefrei